Aktuelle Infos zu COVID-19 für die Manualpraxis Dr. Cremer

Unsere Praxis ist weiterhin geöffnet. Wir versuchen das Infektionsrisiko für Patienten wie für unser Team möglichst gering zu halten. Als Privatpraxis haben wir Termine schon immer großzügig getaktet, damit ausreichend Zeit ist, Patienten zu beraten und zu behandeln. Daran halten wir in der Corona-Pandemie fest. Zusätzlich teilen wir wartende Patienten auf zwei getrennte Wartezimmer auf. Dadurch und durch die großzügige Terminvergabe haben Patienten und ihre Begleiter in der Regel keinen Kontakt zu anderen Patienten.

Wie können Sie helfen?

  • Erkrankungszeichen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Erbrechen und Durchfall müssen – wie immer – mit uns kommuniziert werden. Eine Behandlung kann in solchen Fällen nicht statt finden.
  • Sollten Sie oder Ihr Kind in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall oder einer unmittelbaren Kontaktperson eines COVID-19-Falles gehabt haben, muss der Termin in unserer Praxis telefonisch oder per Mail abgesagt werden und der Haus- oder Kinderarzt kontaktiert werden.
  • Bitte, teilen Sie uns Terminabsagen möglichst frühzeitig mit.
  • Überlegen Sie ob Begleitpersonen, die nicht zur Behandlung anwesend sein müssen, außerhalb der Praxis warten können
  • Halten Sie in der Praxis die Abstandsempfehlungen zu anderen Patienten ein.
  • Bitte waschen Sie sich gründlich die Hände, wenn Sie unsere Praxis betreten.

Wir gehen davon aus, dass die COVID-19 Infektionsgefahr in Deutschland über Monate hinweg bestehen wird. Daher ist das Verschieben von Terminen aufgrund der Pandemie wenig sinnvoll. Wir tun alles, um Ihr und unser persönliches Risiko zu minimieren.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Praxisteam